X

Klänge zum Träumen mit Robert Haas und Markus Kerber

Mit "Klängen zum Träumen", einem Benefizkonzert mit Robert Haas und Markus Kerber in der St. Lorenz Basilika endeten jetzt die 50-Jahr-Feierlichkeiten der Lebenshilfe Kempten. Klaus Meyer, Ehrenvorsitzender der Lebenshilfe Kempten, freute sich über eine volle Kirche! Trotz des schönen Wetters gingen gut 500 Besucher mit auf die „Klangreisen“… Meyer erinnerte noch einmal an das Fest im Sommer und bat um einen „wohlwollenden Blick“ in den Geldbeutel.

Die Konzertbesucher spendeten insgesamt 1.767,65 Euro. Der Betrag wird für das Wohn- und Lebensprojekt Rottachstraße verwendet. "Die Kirche war voll, die Spendendosen auch, ich bin wirklich begeistert", so Waltraud Bickel, stellvertretende Vorsitzende, und: "Vielen herzlichen Dank allen Spendern!"

< zurück zur Chronik
  
Benefiz-Robert-Haas-1
Die voll besetzte St.-Lorenz-Basilika in Kempten - gut 500 Konzertbesucher kamen zu Robert Haas' Klangreisen
Benefiz-Robert-Haas-1aBenefiz-Robert-Haas-2
Klaus Meyer, Ehrenvorsitzender der Lebenshilfe Kempten                        Anna Haas, Markus Kerber und Robert Haas
Benefiz-Robert-Haas-3Benefiz-Robert-Haas-4
Robert Haas (Piano) präsentierte meditative Klänge                                   Markus Kerber (Flöten und Saxophone)
Benefiz-Robert-Haas-5Benefiz-Robert-Haas-6
Tochter Anna Haas (Geige)   |  Robert Haas stimmte zum gemeinsamen Lied "Gemeinsam bunt, gemeinsam stark" ein
Benefiz-Robert-Haas-7
Ein fröhlicher Ausklang des Benefizkonzerts mit dem Mitsing-Song "Gemeinsam bunt, gemeinsam stark". Robert Haas hatte es eigens für die Jubiläumsfeier im Juli geschrieben.
Benefiz-Robert-Haas-8
von links: Anna Haas, Robert Haas, Dekan Pfarrer Dr. Bernhard Ehler, Lebenshilfe-Ehrenvorsitzender Klaus Meyer und Markus Kerber.   Fotos: moriprint