X

Stationäres Wohnen

für erwachsene Menschen mit seelischer Behinderung/ psychischer Erkrankung

Für Menschen mit einer seelischen Behinderung/psychischen Erkrankung bieten wir aktuell 22 stationäre Plätze in unseren Wohngemeinschaften in der Tilsiter Straße. Dieses Wohnhaus ist untergliedert in vier kleinere, heterogene Wohngruppen, in denen jeweils zwischen vier und sieben Bewohnerinnen und Bewohner leben. Ergänzt wird das differenzierte Wohn- und Betreuungsangebot durch

  • eine Trainingswohnung
  • ein angegliedertes 1-Zimmer-Appartement
  • ein tagesstrukturierendes Angebot für Rentner/innen, nicht werkstattfähige oder in den Allgäuer Werkstätten teilzeitbeschäftigte Bewohner/innen

 

Alle Wohngruppen sind werktags wie am Wochenende Rund-um-die-Uhr inkl. einer Nachtbereitschaft für den gesamten Bereich geöffnet.

Die WGs sind nach dem Selbstversorgerprinzip konzipiert, d.h. die Bewohnerinnen und Bewohner führen den Haushalt mit Hilfe der Betreuerinnen und Betreuer selbständig. So wird in den umliegenden Geschäften eingekauft, selbst gekocht, gewaschen, gebügelt und die Räumlichkeiten selber sauber gehalten. Für die Betreuerinnen und Betreuer steht die individuelle Begleitung und Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner im Alltag im Vordergrund. Darüber hinaus verfolgt jede/r Bewohner/in individuelle Ziele, die im Rahmen einer differenzierten Förderplanung gemeinsam erstellt, begleitet und regelmäßig evaluiert werden.

Um eine größtmögliche Mobilität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu sichern, stehen jeder Wohngemeinschaft ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung.

 

Ihre Ansprechpartner/innen:

Jürgen Schulz / Bereichsleiter Wohnen Tel. 0831/960456-11
Andreas Pfisterer / stellv. Bereichsleiter Wohnen  Tel. 0831/960456-14